zeichnung1 image
Seite drucken / print this page



„Wenn ein Kind tot zur Welt kommt,
ist es eine stille Geburt, eine laut-lose Geburt,
denn dieses Kind verkündet nicht mit einem
ersten Schrei seine Ankunft in der Welt.“ 
        
Michaela Nijs


Im Englischen ist der Ausdruck für Totgeburt
„stillbirth“ - die Stille Geburt.

 

Die Initiative "Stille Geburt" bietet Unterstützung für Mütter und Väter, deren Kind während der Schwangerschaft (Fehlgeburt, Totgeburt, medizinisch indizierter Abortus), bei der Geburt oder im ersten Lebensjahr gestorben ist. Da der Tod eines Kindes unmittelbar die gesamte Familie betrifft, gilt unsere Unterstützung auch betroffenen Geschwisterkindern, Großeltern und nahen Angehörigen.

Liese Prokop Preis 2009

Für die bisher zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Initiative "Nur ein Hauch von Leben" wurde Karin Huber, vormals Schnabl und Prim. Dr. Sonja Gobara der Liese Prokop Preis 2009 verliehen. Weiterlesen ...

Diese Webseite wurde von der NÖ Landesregierung und
vom Bundesministeriums für Familie und Jugend mitfinanziert.